Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Benefizkonzert für Seenotretter

November 4 @ 20:00

4. November, 20.00 Uhr

Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße 13, Essen

Gegen Verfolgung und Vertreibung: Das Labor für Weltmusik
setzt mit einem Benefizkonzert ein Zeichen.
Aeham Ahmad, Amiaz Habtu und das Brubeck Trio nehmen das
Publikum auf eine musikalisch interkulturelle Reise mit.

Aeham Ahmad, bekannt geworden als „Trümmerpianist“ während des Bürgerkrieges in Syrien, fasziniert neben Stücken von Mozart bis Beethoven mit einer Mischung aus Eigenkompositionen und traditionellen arabischen Liedern.

Amiaz Habtu ist nicht nur ein erfolgreicher TV-Moderator, sondern veröffentlichte vor kurzem eine eigene EP, auf der er erstmalig auf Deutsch rappt. Vor allem wurde er durch die Melodien und nicht die „deep underground Beats“ motiviert.

Die Mitglieder des Brubeck Trios, Prof. Dr. Ilse Storb, Sabine Kühlich und Laia Genc, vereint eins: die Liebe zum Swing & Jazz. Diese drei Frauen begegnen sich mit unterschiedlichen Jazzgeschichten in ihren musikalischen Welten nach dem Motto: „Swingingly yours, LOVE AND PEACE!“

Zwischen den Musikbeiträgen berichtet der Trauma- und Musiktherapeut Martin Kolek von seinem Einsatz auf der Sea-Watch 2016, über einen Friedhof für Ertrunkene in Kalabrien sowie über die Traumabehandlung von Geflüchteten.

Die Eintrittsgelder gehen an die gemeinnützige Initiative zur zivilen Seenotrettung von Flüchtenden an Europas Grenzen Sea-Watch e. V.

Tickets: https://secure.adticket.de/p/reservix/event/1464978?open_seatmap=true

Details

Datum:
November 4
Zeit:
20:00