Die Begegnung mit dem Unbekannten


Fr. 13. Mai 2016, 20:00 Uhr

CyminKonzert und Gespräch mit der Sängerin und Pianistin Cymin Samawatie

Tochter iranischer Einwanderer, geboren und aufgewachsen in Braunschweig, lebt und arbeitet Samawatie in Berlin. Sie studierte Klassik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover; anschließend folgte ein Jazzstudium an der Universität der Künste in Berlin.

2002 gründete Cymin Samawatie das Quartett Cyminology, in dem sie in ihren Kompositionen persische Lyrik mit den Klangfarben des Impressionismus und der Lebendigkeit des zeitgenössischen Jazz verknüpft – ein Brückenbau zwischen Kulturen, Genres und Stilen, wie es Ihr Anliegen in zahlreichen musikalischen Werken und Projekten mit Orchestern, Musikern der Klassik, des Jazz und der Weltmusik ist.

Eines der Höhepunkte in ihrer Karriere war der gemeinsame Auftritt mit dem Musiker Bobby McFerrin. 2008 begann die Zusammenarbeit mit ECM-Gründer und Musikproduzent Manfred Eicher. Seit 2010 arbeitet sie in unterschiedlichen Projekten zusammen mit Musikern der Berliner Philharmoniker. 2013 gründete sie das einzigartige Orchester „Divan der Kontinente“.

www.CyminSamawatie.de
www.Cyminology.de
www.DivanderKontinente.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.